Kaffeerösterei Reinholz

Für Heiko Reinholz ist Kaffee Beruf, Hobby und Lebensmittelpunkt in einem – seit fünfzehn Jahren dreht sich bei dem Kaffee-Sommelier alles um das schwarze, duftende Getränk. Während vieler Reisen in weltbekannte Anbaugebiete konnte Reinholz wertvolle Erfahrungen sammeln und ein großes Netzwerk von Gleichgesinnten aufbauen. Das Ergebnis dieser Leidenschaft sind edle Kaffee-Kreationen, in deren Zusammenstellung und Röstung die ganze Fachkenntnis des Fuldaer Röstmeisters einfließt.

Größten Wert legt Heiko Reinholz auf die persönliche Zusammenarbeit mit Farmerfamilien aus Zentral- und Südamerika: Viele der Farmer, die ihn mit Rohkaffee beliefern, werden von ihm direkt und ohne Umweg entlohnt. So wird das Geschäft mit dem Kaffee für alle Beteiligten zum Gewinn.

Reinholz-Kaffee wird jeden Tag frisch geröstet – im traditionellen Trommelröster, ganz behutsam und bei niedrigen Temperaturen. Auf diese Weise wird der Kaffee vom größten Teil der enthaltenen Reiz- und Bitterstoffe sowie überschüssigen Säuren befreit, während sich sein Aroma natürlich entwickeln kann. Das Ergebnis der Mühe sind Kaffeespezialitäten von außergewöhnlichem Geschmack und besonderer Bekömmlichkeit. Übrigens: Seit Mitte 2016 ist die Kaffeerösterei Reinholz offiziell bio-zertifiziert und hat einige Bio-Kaffees ins Portfolio aufgenommen.